Faszien-Qigong für mehr Innere Kraft

Dr. Stephan Langhoff Mail Tel: (040) 2102123

 

Fascia Qigong - a promising "Rosetta-Stone"

Fascia studies can be seen as a "Rosetta Stone" that gives a new clue to understanding internals of Chinese Martial Arts. Let me explain:Chinese exercises for inner strength are typically based on unscientific esoteric principles like "qi".But they should be seen within a much broader perspective. Qigong e. g. is largely based on esoteric principles like "qi", which causes frequent misunderstandings among teachers in the west. Misconceptions abound and there seems to be little interest in clearing up the situation. The German DTB (Deutscher Taichi-Bund - Dachverband für Tai Chi und Qigong e. V. in Hamburg/ Germany) however offers a viable and insightful alternative on the basis of new findings of fascia research. They reveal that the connective tissues of the body have been underestimated in the past. This also has fascinating implications for the "meridians" of Traditional Chinese Medicine (TCM). It should be emphasized that fascia qigong can be much more than fascia fitness or fascia aerobics. Just think of the obscure "Tai Chi Classics" and transmitted "Tai Chi Principles": Here fascial research can help to better understand formerly secret martial arts internals - they are so to speak "hidden in plain sight"!

Faszien-Qigong - ein ungeschützter Begriff

Faszien-Qigong-Distanzierung Dr. Stephan LanghoffDer Begriff "Faszien-Qigong" ist nicht schützbar und kann von jedem frei verwendet werden sowohl für Wissenschaftlichkeit als auch für Esoterisch-Okkultes "zum Aufbretzeln". Schon tauchen "Gütesiegel", Qualitätssiegel" und ähnliches in der Szene auf. Wer angibt, von mir ausgebildet worden zu sein und angibt, Faszien-Qigong zu unterrichten, tut dies u. U. in der Hoffnung auf erhöhte Seriosität auf einem Anbietermarkt, der für Laien schwer einschätzbar ist. Ich distanziere mich daher von allen, die ich nicht ausdrücklich autorisiert habe. Mein Ziel ist, mit meinem Programm "Faszien-Qigong für Innere Kraft" einen wissenschaftlich geprägten, weltanschaulich neutralen Gegenpol zu schaffen zu unseriösen mystisch-okkulten Verbänden, Centern und Lehrern. Es wäre auch ein Trugschluss zu glauben, dass der Begriff ein Hinweis auf Wissenschaftlichkeit und Ideologie-Freiheit darstelle. Häufig ist leider das Gegenteil der Fall: Qigong-Meister und Taiji-Meister schmücken sich mit "Faszien-Qigong" in der Hoffnung, ihr weltanschaulich nicht neutrales Image aufzupolieren. Ich warne davor, auf diese Strategie hereinzufallen. Man könnte dabei auch Zusammenhänge sehen mit dem Versuch von Tai-Chi-Verbänden, sich den Anstrich von wissenschaftlichem Fundament geben (s. meinen Artikel zur Yang Family und dem von Linienhalter Yang Jun (webauftritt Esoguru.com / Yang Jun) ausgerichteten Tai Chi Symposium). Eine solche Strategie "die Braut hübsch zu machen" ist ebenso unglaubwürdig wie halbherzig - an Transparenz, Teilnehmerschutz und Ideologiefreiheit interessierte Lehrer lassen sich davon nicht beeindrucken! Eine solche "Brücke" ist nicht gangbar: Man kann nicht einerseits in Prüfungsfragen nach "Innerer Kampfkunst" Falsches als richtig einfordern und zugleich objektive Forschung und Lehre durchführen. Qigong-Curruculum hier: Faszien Qigong.

 

Faszien-Qigong

Es liegen häufig Welten zwischen "Inneren Kampfkünsten" des Ostens und westlichen Sichtweisen. Östliche Erfahrungswissenschaft und kulturell-philosophische Hintergründe sind für Westler in ihrer Ganzheit schwer auszuloten. Die neuen Erkenntnisse vom "Faszien-Körper" erweisen sich meiner Meinung nach als eine lang ersehnte Brücke, die ohne "Qi-Begriff" und Magie auskommt. Auf einmal macht Etliches neuen Sinn: Partnertraining mit Speichern und Freigeben, Fokussieren, Verwurzelung, Struktur-Ausrichtung, Dehnung myo-faszialer Ketten und erhöhte Eigenwahrnehmung sind nur einige davon. Östliche Metaphern wie Yang Chengfus "Nadel in Watte gehüllt" und Konzepte wie "Himmel-Erde-Mensch" werden auch ohne Esoterik verständlich. Für Forschung und Lehre im Bereich Taiji-Qigong-Ausbildung eröffnen sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten von Wissenschaftlichkeit, Transparenz und Evaluation.

Faszien-Qigong als Alternative zur "Qi-Magie"

Durch die wissenschaftlichen Ergebnisse moderner aktueller Studien zum Bindegewebe kann ich wichtige Kernthesen meines Konzeptes "Richtig Lernen" belegen. Die neuen Entdeckungen begeistern auch viele andere Kampfkünstler. Besonders im Qigong-Bereich sind die Erkenntnisse ein wahrer "Augenöffner, denn sie entlarven die esoterische "Qi-Magie" als irreführenden Trugschluss! Qigong-Scharlatane werden es künftig schwerer haben, ein gläubiges Publikum zu finden! Bei den Qigong-Übungen ist zwar mentale Kraft im Spiel aber sie beinhalten, wie man jetzt wissenschaftlich nachweist, Faszien-Arbeit, Konzentration, Eigenwahrnehmung und Verbundenheit. Baumstarke Konzepte: Qigong-Stundenbilder hier: Faszien Qigong.

Faszien-Qigong für Innere Kraft - ein vielversprechender "Rosetta-Stein"

Faszien können offenbar viel mehr als nur stützenes Gewebe zu sein. Übungen für Faszien-Training werden von der Wissenschaft jedem empfohlen, denn die Auswirkungen sind enorm: Durch regelmäßiges, korrektes Faszien-Training z. B. mit Taijiquan und Qigong erneuert sich das gesamte Bindegewebe und das ist immerhin ein körper-eigenes Netzwerk, das von den Zehen bis zum Kopf reicht und mit einer Vielzahl von Rezeptoren durchzogen ist.

Jeder Mensch wünscht sich ein intaktes Faszien-Netzwerk. Jeder kann leicht selber etwas dafür tun. Programme, die die revolutionären Erkenntnisse der Faszien-Forschung fachmännisch einbeziehen, sind eine sehr gute Idee. Doch die zahlreichen Programme auf dem Anbieter-Markt (z. B. Volkshochschulen, Sportvereine, Studios) sind orientiert an Fitness und Marketing und bei ihren Lehrern besteht oft nur ein Halbwissen was Qigong anbelangt. Diesen "Fascial-Fitness-Trend" sollte man auf jeden Fall umfassend erweitern, wie es in der Taiji-Qigong-Lehrerausbildung des Dachverbandes bereits geschieht.

Dazu entwickle ich seit einiger Zeit im Rahmen meines Gestalt-Ansatzes "Richtig Lernen" mein Konzept des "Faszien-Qigong für Innere Kraft". Entsprechend dem taoistisch-buddhistischen Sicht unterscheidet es klar zwischen "Ziel" und "Methode".

Das 1988 gegründete Tai Chi Zentrum Hamburg e. V. ist seit 1993 Mitglied des Weiterbildung Hamburg e. V. und garantiert dessen Qualitätsstandards. Das gemeinnützige Institut ist autorisiert für mein Faszien-Qigong. Insbesondere die Verbände für asiatische Kampfkünste sind aufgerufen, sich im Faszien-Qigong mit seinen Tiefgang und seinen Stilart-übergreifenden Perspektiven mit einzubringen!

Faszinierende Faszien - eine komplett neue Sicht auf das Bindegewebe

Weltweit wird heute das früher unterschätzte Bindegewebe erforscht. Dreh- und Angelpunkt ist die Erkenntnis, dass sich nirgendwo im Körper Muskeln und Knochen direkt berühren - alles ist über das Faszien-Netzwerk harmonisch zu einer Ganzheit verbunden. Das Bindegewebe, das im Wesentlichen aus Wasser, Kollagen und Zucker-Eiweiß-Verbindungen besteht, verwebt sich zu Taschen, Beuteln, Umhüllungen und Strängen in zahlreichen Ausprägungen und vielerlei Formen.

Im gesunden Körper ist alles im Fluss, pro Jahr wird durchschnittlich die Hälfte der Kollagenfasern im gesamten Körper durch neue ersetzt. Ein regelmäßiges Training ist also sehr empfehlenswert. Die Erkenntnisse sind ebenso überraschend wie faszinierend - und das in vielfacher Hinsicht. Nicht nur für die Gesundheit zeigen sich positive Auswirkungen sondern auch für Lebensqualität und Zufriedenheit.

Tai-Chi-Lehrer-Ausbildung in Deutschland - DTB-Community

Nach neuen DTB-Statistiken mehren sich die Hinweise auf polarisierende Profile in der deutschen Lehrerschaft. Einerseits ist leider ein großer Teil verstrickt in der "Loyalitäts-Falle" aber andererseits mehren sich die Stimmen, die mehr Transparenz und weltanschauliche Neutralität fordern (Quelle: Tai Chi Lehrer Ausbildung Deutschland).

 

Faszien und "Klassische Schriften des Tai Chi"

Viele Aussagen der "Taiji-Klassiker" über die Prinzipien der Inneren Kampfkünste sind schwer verständlich, doppeldeutig und nicht zuletzt irreführend. Doch traditionelle Metaphern lassen sich durchaus verbinden mit den Erkenntnissen moderner Faszien-Forschung. Dazu zählt Meister Yang Chengfus Vergleich der "Inneren Qi-Kraft" und ihren Fluss durch den Körper mit der Zähigkeit und Biegsamkeit einer Lotus-Wurzel, deren Fibern/ Fasern weiter intakt bleiben, selbst wenn die Wurzel eigentlich gebrochen ist. Yang Chengfu vergleicht die "Qi-Meridiane" mit Kanälen, die es zu reinigen gilt - auch dieser Vergleich passt gut zur Faszien-Forschung. Meiner Ansicht nach ist das östliche Bild von einem Ballon mit Überdruck am besten mit den Faszien-Studien

Aber die Faszien-Forschung korrigiert auch krasse Fehleinschätzungen der Überlieferungen zur "Inneren Kampfkunst" und ihrer angeblichen Einzigartigkeit! Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Realität, Fakten-Wissen und Ideologie-Freiheit. Siehe Recherche-Verbund Bindegewebe: .

Faszien-Qigong für Innere Kraft und Tai-Chi-Prinzipien des Yang-Stils

Die unspezifizierte Semantik der "Tai-Chi-Klassiker" lässt viele Praktizierende ratlos. Sie versprechen sich Einblicke in das Wesen ihrer Kunst, die die Literatur nicht liefern kann. Ein gutes, sehr gekanntes Beispiel sind die "Zehn essentiellen Gebote" von Yang Chengfu. Im sechsten "Tai-Chi-Prinzip" mit dem Namen "Nutze Geisteskraft statt Körperkraft" kommentiert der Meister sein Verständnis. Interessant ist sein Bezug zum Qigong und zur TCM - er vergleicht die Qi-Wege mit versandeten Kanälen. Dahinter steht die klassische Vorstellung von "EIN QI", mit dem die Ganzkörper-Qualität beschrieben wird. Besser kann man wohl das ganzheitliche Gestalt-Übungsprogramm "Faszien-Qigong für Innere Kraft" von Dr. Langhoff nicht beschreiben. Es beruht auf der Erkenntnis, dass das Ganze mehr und etwas anderes ist als die Summe seiner Teile (Gestalt-Gesetz). Ein gut entwickeltes und regelmäßig trainiertes Faszien-Netzwerk schafft genau die Voraussetzungen für das, was Meister Yang als "EIN QI" bezeichnet. Facebook: Dr. Stephan Langhoff Tai-Chi-Ausbildung-Deutschland

 

Lehrerausbildungen und Akkreditierung in Deutschland

Gütesiegel der Fitness-Branche, der Sportvereine oder anderer Einrichtungen sind oft uneinheitlich und dadurch schlecht vergleichbar. Ein Taiji-Qigong-Lehrer, der von seinem Verband akkreditiert wird, ist dadurch nicht quasi automatisch im DTB anerkannt. Vielmehr legt dieser Taijiquan-Qigong-Bundesverband bei seiner Akkreditation die Anforderungen zeitgemäßer Erwachsenenbildung wie Transparenz und Verbraucherschutz zugrunde.

Lehrerausbildungen gemäß Berufsbildern und Soziogrammen

Qigong-Lehrerausbildungen in Deutschland basieren bekanntlich auf sehr differierenden Berufsbildern. Ich lehne die gängigen, an Fiktionen und Irrlehren traditioneller Meister ausgerichteten oder angelehnten Vorstellungen strikt ab und plädiere für mehr Realismus, Transparenz und Fakten-Check. Für das DTB-Berufsbild Qigong-Lehrer habe ich dazu Lehrer-Soziogramme entwickelt, die die häufigsten Beziehungen in den "Qigong-Familien" Deutschlands nachzeichnen. Ähnliche Familien-Soziogramme habe ich ja bereits für "Yang-Family" erstellt (Yang Luchan, Yang Chengfu). Die neuen Beurteilungen und Rezensionen hier: Tai Chi Ausbildung Hamburg.

Faszien-Forschung: Einblicke in Grund-Prinzipien Innerer Kampfkunst

Fajin: Prinzipien Innerer Kampfkunst im Lichte moderner Faszien-ForschungQigong und Faszien bzw. Tai Chi und Faszien könnte für den Verband ein hochrangiges Thema werden. Es könnte auch zum besseren Verständnis der Übe-Methodik der sogenannten "Inneren Kampfkünste" werden und die Frage beantworten helfen, wass denn eine "Innere Kampfkunst" eigentlich ausmacht. Prinzipien wie Körperstruktur, Verwurzelung, Verbundenheit und Wahrnehmung lassen sich unschwer mit Faszien-Studien in Verbindung bringen (Foto-Nachweis: www.fajin.posture-inside.com).

Tai-Chi-Qigong-Ausbildung - Faszien-Forschung im Verbund

Östliche Gesundheitsübungen wie Taijiquan und Qigong sind heute auch für viele Westler attraktiv und haben ein gutes Renommee. In den neuartigen attraktiven Bereichen Faszien-Forschung und Nairiki-No-Gyo-Recherche sind seriöse Methoden und ein übersichtliches umfassendes methodisches Konzept zu Lernzielen und Lerninhalten besonders wichtig. Dies erkennen inzwischen auch Verbände und Vereine.

Faszien - ein neues Thema von Qigong-Taiji-Verbänden in Deutschland

Auf Initiative des Dt. Taichi-Bundes haben sich namhafte Institutionen zu einem Verbund zusammengeschlossen. Dieses Netzwerk unterschiedlicher Organisationen Deutschlands soll einheitliche Standards und ideologie-freie Forschung auf wissenschaftlicher Basis für das Faszien-Qigong für Innere Kraft garantieren. Damit soll ein Gegengewicht geschaffen werden zu Fitness-orientierten Sportverbänden, die z. B. Faszien-Qigong-Programme ohne die mögliche Tiefe anbieten. Der "Qigong-Dachverband Deutschland e. V." und der "Tai-Chi-Dachverband Deutschland e. V. arbeiten bereits seit längerem erfolgreich mit dem Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. nach identischen Standards zusammen.

Fascia Qigong

Weltweit wird heutzutage sehr unterschiedliches "Fascia Qigong" angeboten. Das im DTB entwickelte "Faszien-Qigong für Innere Kraft" unterscheidet sich davon sehr, da es auch traditionelle Kampfkunst-Prinzipien für "Innere Kraft" nutzt. Es bietet einen guten Ausgangspunkt für weitere Vorhaben. Laufende Einbeziehung von Erkenntnissen und Thesen der Faszien-Forschung ermöglichen eine höhere Warte bei der Taiji-Qigong-Lehrer-Ausbildung. Von diese übergeordneten Standpunkt aus betrachtet, ergeben sich weitreichende, höchst interessante Zusammenhänge. Sie betreffen Tuishou (Schiebende Hände, Pushhands), Dalü (Das große Ziehen), Zhan Zhuang (Die Stehende Säule) und selbst japanische Übungen, die Beziehungen zu China haben wie Nairiki des Shindo Yoshin Ryu Jujutsu, Aikido, Judo und Wado Karate. (s. kostenlose Stundenbilder).

"Faszien-Qigong" - Einordnungen, Klassifizierungen, Definitionen

"Faszien-Qigong" ist zwar in aller Munde, doch wie soll man es definieren und welchen Stellenwert soll man ihm zuweisen in der offiziellen Lehrer-Ausbildung des DTB? Dr. Langhoff hält mehrere Ansätze für gangbar:

 1.) Chinesische Kampfkunst/ Innere Kraft

Es könnten einbezogen werden die Forschungen zu den Nairiki-Kata des Shindo Yoshin Ryu Jujutsu, deren aus China stammende Prinzipien und das Wado-Karate (s. Netzwerk/ Verbund für vergleichende Forschungen: Shindo Yoshin Ryu Jujutsu). Dadurch könnte viel Wertvolles eingebracht werden, dass in China über die Jahrhunderte verloren gegangen ist.

2.) Chinesische Gesundheitsförderung/ Fitness

Desweiteren könnten einbezogen werden der moderne wissenschaftliche Ansatz des Gesundheits-Qigong der chinesischen Institute, der auch Langzeit-Evaluierung beinhaltet. Vermieden würden dabei Esoterik und die von traditionellen chinesischen Meistern erwartete Loyalität und unkritische Haltung.

3.) Westliche Faszien-Fitness-Programme

Einbezogen werden könnten die Trainingsprogramme und Erkenntnisse der Faszien-Fitness. Sie basieren auf einem westlichen Ansatz von Sportmedizin und Prävention. Einbezogen sind Anatomie/ Physiologie und moderne, erwachsenengerechte Methodik/Didaktik. Bereiche sind Kampfsport, Betriebssport, Senioren-Sport, Frauen-Fitness und der normale Sport im Sportverein.

 

 

Standards des Weiterbildung Hamburg

Das Tai Chi Zentrum Hamburg ist seit 1993 Mitglied des Weiterbildung Hamburg e. V. und garantiert dessen Qualitätsstandards im Rahmen der Lehrer-Ausbildung in ganz Deutschland

 

Faszien-Qigong - neue Fitness-Programme

Weltweit gesehen kann man von einem Siegeszug des "Fascia Qigong" sprechen. Mediziner, Trainer, Athleten und viele andere Berufsgruppen entdecken es für sich. Darunter sind auch viele Taiji-Qigong-Lehrer. Dies ist kein Wunder, denn die moderne Faszien-Forschung offenbart vieles, das Qigong-Experten intuitiv erahnten, als neue Einsicht und Gewissheit. Und in der Tat ist Faszien-Fitness (Fascial Fitness) höchst empfehlenswert - und das praktisch für jeden. Denn der Erhalt eines geschmeidigen gesunden Bindegewebes ist heute aufgrund der modernen westlichen Lebensweise mit ihrem Stress und Bewegungsarmut nicht mehr automatisch gegeben. Wir bewundern in der Tierwelt Katzen, Känguruhs, Antilopen mit dem Faszien-Katapult-Effekt ohne zu ahnen, dass der Mensch sie sogar übertreffen kann - regelmäßiges korrektes Training vorausgesetzt.

Viele der recht unterschiedlichen Richtungen im Faszien-Qigong werden über kurz oder lang kommerziell geprägt werden als eine Art Fitness-Handelsware, die ausschließlich nach den zumeist auf Entspannung und Stressabbau gerichteten Bedürfnisse ihrer Zielgruppen geformt wird. Eine übergeordnete Instanz als Kontroll-Organ gibt es ja nicht. Es ist vielmehr schon jetzt absehbar, dass es wie allgemein im Taiji- und Qigong-Bereich zu einer Verwässerung und einer Oberflächlichkeit kommen wird. Diese Reduzierung auf Gesundheit wird zwar das Interesse und die Attraktivität steigern, aber die ursprüngliche Tiefe der zugrundeliegenden Prinzipien wird noch weiter abnehmen.

 

 

 

 

 

 

DTB-Community - Dr. Langhoff Ausbildung Taiji QigongSuchen Sie Kontakte zu anderen Schülern - zusammen lernen bringt Spass und ist häufig effektiver als isoliert. So bekommt man relativ rasch Zugang zu Netzwerken und Communities, die den eigenen Horizont erweitern können. Allerdings gilt, so werden Sie merken, auch hier der Spruch "Drei Experten, vier Meinungen". Besonders faszinierend empfinde ich das gemeinsame Lehren und Lernen per Skype, da es sehr bequem und trotzdem effektiv ist.


Faszien-Qigong für Innere Kraft - eine Alternative

Es gibt mittlerweile zahllose Fitnessprogramme, die Taiji und Qigong mit dem Faszientraining kombinieren. Mein Eindruck ist, dass sie sicherlich vielen Menschen bei der Gesundheitsförderung helfen können. Doch sie nutzen nur die Methoden östlicher Künste und nicht ihr höheres Ziel nämlich die Entwicklung Innerer Kraft.

Mein Ansatz unterscheidet sich indes grundlegend davon. Es herrscht im Bereich Taiji und Qigong ein unzureichendes "Halbwissen". Es war bereits in der Vergangenheit viel Wissen verloren gegangen. Überliefert wurden zudem grundlegende Irrtümer, Fehler und Vorurteile. Viele Lehrer sehen die Künste zudem durch eine Brille der Esoterik und Marketing. Ein tieferes Wissen wäre da eher hinderlich - man denke nur an die vielerorts bestehende Loyalität chinesischen Meistern gegenüber, die auf ihrem gestrigen Weltbild bestehen.

Lehrer zu motivieren, über dieses "Halbwissen" hinauszugehen, erweist sich als schwer - es gilt das chinesische Sprichwort "Wer nicht weiß, dass er nicht weiß, glaubt zu wissen". Hier gilt es mit guten Argumenten Motivation und Interesse zu wecken.

Dazu nutze ich die Faszien-Forschung und die alten, in Japan überlieferten Nairiki-Kata, die nie verändert wurden. Diese bilden gleichsam einen "Rosetta-Stein", den man "Faszien-Qigong" nennen könnte und mit dem die Tiefe des Taiji und Qigong besser erklärbar wird. Dabei unterscheide ich zwischen Methode und Ziel. Oberflächliches Taiji und Qigong hat die Methode (Entspannung) zum Ziel und übersieht, dass die Entwicklung Innerer Kraft das eigentliche Ziel östlicher Künste bildet.

Einer drohenden Verflachung der Inhalte und Ziele möchte ich engagiert entgegenwirken. Ich möchte der Fitness-Branche nicht das Feld überlassen, denn ich musste selbst über die Jahrzehnte erleben, wie Tai Chi und Qigong vom Markt vereinnahmt wurden. Mein ausdrücklicher Wunsch ist, Menschen dazu motivieren quasi durch die Brille der modernen Faszien-Forschung das esoterisch-0kkulte in den traditionellen chinesischen Überlieferungen in größere Zusammenhänge zu stellen und durch einen solchen übergeordneten Standpunkt besser zu beurteilen, was östliche Künste dem modernen Westler wirklich geben können. Respekt vor der chinesischen Erfahrungswissenschaft könnte zu mehr Ernsthaftigkeit führen und zu einem tieferen Einlassen auf die faszinierende Welt des Wei-Wu-Wei.

Faszien-Qigong und verwandte Künste Übungen, Prinzipien Innerer Kraft

Ich möchte das Faszien-Qigong in Beziehung setzen zu verwandten Systemen, die auf einer tiefgreifenden Entspannung und Körper-Geist-Einheit beruhen. Sie entwickeln Innere Kraft in einem wohl-strukturieren Körper und man könnte sie daher als "Innere Kampfkünste" bezeichnen, wenn der Begriff nicht so schwammig wäre. Paradoxerweise wird sich im weiteren zeigen, dass gerade das beabsichtigte "In Beziehung setzen/ Vergleich" den Begriff handwerklich besser definieren kann.

Faszien-Qigong - Übung des Kerzenlöschens

Fajin und Faszien-Qigong: Dr. Langhoff löscht KerzenSehr anschaulich kann man die Arbeit der Faszien bei Techniken der Fokussierung auf einen kleinen Bereich demonstrieren am Beispiel des Fajin zum Löschen von Kerzen. Dies ist ein "weiche Übung" der südchinesischen Faustkämpfer. Zur Erklärung braucht man keine "Qi-Magie!

Faszien, Atmung und mentale Aspekte als Kriterium

In meinem Faszien-Qigong zur Entwicklung innerer Stärke wird auch die Atmung einbezogen. Auch mentale Schwerpunkte, wie sie in der Kampfkunst benutzt werden, gehören selbstverständlich zum Lehrstoff dazu.

Himmel-Erde-Mensch - östliche Philosophie

Vielen ist das chinesische Konzept der Dreiheit von "Himmel-Erde-Mensch" bekannt. Auch dabei könnte die Faszien-Forschung Erklärungen liefern, die das Konzept erklärbar und leichter verständlich machen.

Bilder: Lotuswurzel-Strands, vierfüßig, Ballon, Kanäle, Marionette im Unterbauch, Dantien, One Chi, Meathook

Yang-Chengfu-Rezension

Als wissenschaftlich geprägter DTB-Ausbilder fällt es mir leicht, die Schwachstellen zu analysieren, die in Yang Chengfus Werken enthalten sind (s. Überblick über Multimedia-Rezensionen L. Swaim und M. Wagner). Bereits zum Hauptwerk "Das vollständige Buch von Form und Anwendung des Taijiquan" müßte jedem auffallen, was da nicht stimmt - denn es ist ja gerade nicht vollständig sondern war konzipiert als erster Band von Folge-Werken - und auch müßte jedem auffallen, dass die im Vorwort beschriebene Unterhaltung mit Yang Luchan gar nicht stattgefunden haben kann.  Doch scheinen diese und andere Ungereimtheiten niemanden zu stören. Nun ja - es sind wirklich nur Kleinigkeiten gemessen an den viel signifikanteren Irrungen, die Forschung und Recherche zutage fördert (Zitiert nach Yang Chengfu Tai Chi Center).

 

 

Faszien-Forschung korrigiert Fehleinschätzungen, Vorurteile, Korrekturen

Neuere Forschungen über die Faszien sprechen dafür, dass die schon in den Taiji-Klassikern thematisierte "Magie" der "Qi-Kraft" auf den Eigenschaften des Bindegewebes beruht - Esoterik und Okkultismus sind für Erklärungen unnötig. Die Faszien können trainiert werden, sodass sie anders als Muskeln Energie speichern und freigeben. Faszien-Training steigert zudem die Eigenwahrnehmung und die Fähigkeit, gezielt zu entspannen. So wird das Zusammenspiel im Körper netzwerkartig optimiert. Hierbei hilft auch das Vorstellungskraft, das Bewusstsein und die Konzentration. Man käme bei der Erklärung also ganz gut ohne Esoterik und Okkultismus aus. Dies würde den angeblichen Wert der Tai-Chi-Klassiker als "Bibel" infrage stellen. Auch die japanischen Nairiki-Partnerübungen scheinen auf gut trainierten Faszien und myo-faszialen Ketten aufzubauen. Es gibt viele Indizien dafür, dass die chinesische Vorstellung von "Qi", die ja stets recht mystisch und esoterisch war, durch die Faszien-Forschung erweitert und so für westliche Bedürfnisse der ideologie-freien Erwachsenenbildung und Prävention besser adaptiert werden kann.

 

Tai Chi und Faszien

Die "Tai-Chi-Klassiker" und die Tai-Chi-Prinzipien überliefern eine Fülle von traditionellen Erkenntnissen großer Meister. Es ist empfehlenswert, sie im Lichte der neuen Faszien-Forschung zu betrachten. Dazu hat sich der DTB-AK "Tai Chi Faszien" gebildet. Seine Stundenbilder sind kostenlos downloadbar. Im DTB werden zudem Forschungserkenntnisse zu ausgewählten Themen wie z. B. zur "Hysterese" (Nachgiebigkeit) gesammelt und ausgewertet. Dazu wurden neue Tai-Chi-Stundenbilder erstellt

Irrtum: Tai Chi sei die einzige "Innere Kampfkunst"

Häufig hört man immer noch die längst wiederlegte irrige Meinung, dass Tai Chi die einzige Innere Kampfkunst sei und dass es ihre Prinzipien in anderen Kampfkünsten nicht gäbe. Ich habe mich bereits in der Vergangenheit verschiedentlich gegen diese sonderbare Weltsicht gewandt. Die Erkenntnisse der Faszien-Forschung sind ein gutes weiteres Argument. Sie zeigen, dass vieles von dem, was im Tai Chi magisch anmutet, auf den Fähigkeiten des Bindegewebes beruht. Dies unterstützt meine These, dass die "Taiji-Internals" in vielen Kampfkünsten zu finden sind.

Qigong-Taijiquan-Ausbildung Faszien-Anmerkungen

Eisenhemd-Qigong, Muskel-Sehnen-Stärkung-Qigong, Seide ziehen/ Seiden-Übungen/ Seide spulen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FaszienQigong-DVDs Muskel-Sehnen-Stärkung, Acht Brokate

 

Qigong-Tai-Chi-Lehrerausbildung: Thema Faszien im Profi-Training

Fascia Research

"Most importantly, an awareness of the neurofascia gives rise to a powerful language that allows practitioners and researchers from different paradigms to communicate effectively.  Folks who’ve spent their careers in structural bodywork, orthopedic surgery, meridian therapies, and body-mind integration are often at a loss when trying to understand each other’s disciplines.  Neurofascial anatomy is a promising “rosetta stone” that allows far-flung experts to express their knowledge in universal terms. " Source: http://www.neurofascia.com/what-is-neurofascial-release/

 

 

 

 

 

Haftungshinweis: Alle Ratschläge sind sorgfältig erwogen und geprüft, dennoch ist eine Haftung für Personen- oder Sachschäden ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle wird keine Haftung für die Inhalte externer Links übernommen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

© 2013 All Rights Reserved. Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taijiquan & Qigong. Tel 040 2102123, Mail: Fajin-Info Dozenten/ Fachkräfte, Lernhilfen/Tutorials/ Methodologie Qigong Taiji Quan Ausbildung mit Fajin-Zertifizierung für Taiji-Quan Qigong Verbände

Datenschutz

 

DTB bietet Ausbildung Tai Chi Qigong Deutschland